Achtsamkeit in
der 
Schule

Meditation im Klassenzimmer sorgt für mehr Ruhe und eine bessere Konzentrationsfähigkeit. Mit unserem Schulpaket für Lehrkräfte erhältst du einen Plan, wie du Aumio im Unterricht verwenden kannst.

Achtsame Schule, Schritt für Schritt

1.

Hole dir das digitale Schulpaket mit unserem Übungsplan 

Der Übungsplan zeigt dir Woche für Woche, wie du Aumio im Klassenzimmer einsetzen kannst. Mit dabei sind hilfreiche Reflexionsfragen an die Schüler*innen.

2.

Installiere Aumio auf deinem Smartphone oder Tablet

Lade dir Aumio kostenlos im Apple App Store oder Google Play Store herunter. Du kannst Aumio ganz ohne Account nutzen. 

3.

Mache eine erste Übung mit deinen Schüler*innen

In der App findest du in der Kategorie „In der Schule“ Meditationsübungen, die euch den Start erleichtern. In der kostenlosen Version könnt ihr gemeinsam erste Übungen testen. Mit einem Abo erhältst du Zugriff auf alle Übungen und kannst Inhalte auch offline anhören.

Warum Aumio in der Schule?

Verbesserung der Aufmerksamkeit

Ein regelmäßiges Achtsamkeitstraining befähigt Kinder dazu, Aufmerksamkeit länger aufrecht zu erhalten und es stärkt die Konzentrationsfähigkeit. Nachweislich.

Stärkung des Klassenklimas & mehr Ruhe

Schüler*innen setzen sich mit ihrem eigenen Gefühlszustand, und denen ihrer Mitschüler*innen auseinander. Zugleich fördert Meditation die eigene Empathie und Mitgefühl.

Hoher Datenschutz

Kinder benötigen für Aumio keinen Account, das heißt keine E-Mail-Adresse und kein Passwort. Denn am besten schützen wir Daten, indem wir sie gar nicht erst erheben. 

Inhalte offline verfügbar

Übungen können vor Unterrichtsbeginn auf ein Smartphone oder Tablet geladen werden. Sie sind dann offline verfügbar. Das heißt, du kannst Aumio auch nutzen, wenn du keine Internetverbindung hast.

Aumio für die ganze Schule?

Möchtest du Aumio auch für deine Kolleg*innen, deine Klasse, oder 

die ganze Schule? Mit der Aumio Schullizenz ist das möglich. 

Entdecke die Aumio Kurse und Übungen

Nachhaltige Gesundheit.
Von klein auf.

Bei Aumio finden wir, dass mentale Gesundheit ein Thema von klein auf sein sollte. Mit dem von Aumio vermittelten Methoden können Kinder die Wahrnehmung für ihr mentales und körperliches Wohlbefinden stärken.  Dabei helfen sie sich selbst im Hier und Jetzt und lernen für die Zukunft. Denn nachhaltiges Wohlbefinden erfordert die richtige Vorsorge. 

FAQ

Aumio wurde mit Kindern und für Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren entwickelt. Es gibt  Geschichten, die sich an Kinder im Vorschulalter richten, sowie Geschichten und Alltagsbeispiele für Kinder im Grundschulalter und bis zur Klasse 6. Das schließt ältere Kinder jedoch nicht aus. Am bestens probierst du selbst, ob und wie Aumio in deiner Klasse ankommt.

Du kannst Aumio auf unterschiedliche Weise in den Schulalltag integrieren: Zu Beginn oder zum Ende des Unterrichts, in Phasenwechseln im Unterricht, im Sportunterricht oder in der Achtsamkeits- oder Yoga-AG. Eine Übung dauert zwischen 5 und 10 Minuten. Für eine funktionierende Achtsamkeitspraxis ist eine Routine sehr wichtig. Am besten legt du also für dich und deine Schüler*innen fest, wann und wo ihr regelmäßig gemeinsam meditiert.

In unserem Schulpaket findest du einen Übungsplan, der dir eine Liste an Übungen für den einfachen Start mit Aumio bietet. Am besten eignen sich die Übungen aus dem Einführungskurs. Du kannst jedoch auch Übungen aus den anderen Themenschwerpunkten wählen. Am besten schätzt du selbst ein, welche Themen für deine Klasse interessant sind und wie gut sich deine Klasse bereits mit Achtsamkeitstechniken auskennt.

Home-Schooling stellt ganz neue Herausforderungen an Lehrkräfte und Schüler*innen. Aumio eignet sich als digitales Werkzeug ideal als Aufgabe für Zuhause oder als eigenständige Entspannung zwischen den Unterrichtsstunden. Du kannst Aumio als App an Eltern und Schüler*innen empfehlen. Auf unserem YouTube-Kanal findest du außerdem Achtsamkeitsübungen, die du an deine Klasse verschicken kannst.

Mit dem Aumio Jahres- oder Monatsabo kannst du alle Inhalte auf dein Endgerät laden und offline anhören. Du kannst auch komplette Kurse herunterladen. Am besten lädst du bereits dann die Übungen auf dein Smartphone oder Tablet, wenn du den Unterricht vorbereitest.

Achtsamkeitsübungen sollten keine Pflicht sein. Wenn ein Kind nicht mitmachen will, ist das ok. Bitte den Schüler oder die Schülerin am besten, sich während der Übung ruhig zu verhalten, um die anderen Kinder nicht zu stören. Vielleicht hilft dabei eine Alternativaufgabe, mit der sich der oder die Schüler*in währenddessen beschäftigen kann.

Wenn du Aumio auf allen Tablets einer Klasse oder einer Schule nutzen möchtest, kannst du hier ein unverbindliches Angebot anfordern: Aumio Schullizenz.