Werde Teil der Aumio Crew 🚀 zu unseren Job-Postings

Märchenhaft einschlafen zur Weihnachtszeit - mit den liebsten Märchen von Kindern

Die beliebtesten Märchen von Kindern

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür – und neben Plätzchen und einem geschmückten Tannenbaum dürfen da Märchen auf keinen Fall fehlen. Bereits kleine Kinder kennen die verschiedenen Geschichten, die in den dicken Märchenbüchern erzählt werden. Doch welche Märchen sind eigentlich besonders beliebt bei Kindern?


Ein Teil der Kindheit

Die meisten Kinder wachsen mit Märchen auf. In vielen Familien werden beispielsweise die Geschichten von Rotkäppchen, Frau Holle und Co am Abend vor dem Schlafengehen vorgelesen. So werden Kinder schon von klein auf durch Märchen in den Schlaf begleitet

Eine Studie hat sich ausgiebig damit beschäftigt, wie bekannt Märchen tatsächlich bei 3- bis 13-jährigen Kindern sind. Die Ergebnisse sprechen für sich: 87,5% der Kinder gaben mindestens ein Märchen an, das sie kennen. Im Durchschnitt wurden sogar 5 verschiedene Geschichten genannt. Am häufigsten nannten die Kinder Märchen der Gebrüder Grimm wie z.B. Hänsel und Gretel.


Die beliebtesten Märchen

In der Studie wurden die insgesamt 1210 Kinder außerdem gefragt, was denn ihr Lieblings-Märchen sei:

Die Top 3 Märchen von Kindern

  • 1. Aschenputtel/ Cinderella
  • 2. Hänsel und Gretel
  • 3. Schneewittchen
Auch hier nannten die Kinder vor allem wieder Märchen der Gebrüder Grimm. Zwischen den Lieblingsmärchen gab es dabei ein paar kleine Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen: Die Lieblingsmärchen der Mädchen enthielten meist eine weibliche Hauptfigur wie z.B. Rapunzel, Aschenputtel oder Schneewittchen. Jungs dagegen wählten Märchen mit männlichen Figuren beispielsweise der gestiefelten Kater, der Froschkönig oder Hans im Glück.

Das Kinder so viele Märchen kennen, ist häufig den Erwachsenen in ihrer Familie geschuldet: Eltern und Großeltern teilen ihre liebsten Märchen aus der eigenen Kindheit mit dem neuen Familiennachwuchs. Eine andere Studie hat sich daher auch einmal angeschaut, was eigentlich die Lieblingsmärchen von Erwachsenen sind:

Die Top 3 Märchen von Erwachsenen

  • 1. Schneewittchen
  • 2. Hänsel und Gretel
  • 3. Rotkäppchen

Was Kinder durch Märchen lernen

Märchen haben einen großen Einfluss auf die Entwicklung von Kindern. So lernen Kinder über Märchen verschiedene Moralvorstellungen kennen z.B., dass man nicht lügen sollte oder, dass man nicht einfach Fremden die Tür aufmacht, wenn die Eltern nicht zu Hause sind.

Darüber hinaus bekommen Kinder außerdem in den Geschichten einen Einblick in die Gefühlswelt der Charaktere. So können sie leichter verstehen, wie sich jemand fühlt und was man dabei spüren kann, z.B. ein stark klopfendes Herz bei Aufregung und Angst. Das wirkt sich wiederum positiv auf das Verstehen der eigenen Gefühle aus.
Märchen helfen nicht nur beim Einschlafen, sondern können auch den Umgang mit Gefühlen verbessern und Wissen zu Moralvorstellungen vermitteln.
Märchen zu lesen, macht nicht nur eine Menge Spaß, sondern wirkt sich auch auf die Entwicklung deines Kindes aus.

Mehr als nur Prinzessin und Ritter

Kinder lernen durch ihre Lieblingsmärchen viel über die Welt und sich selbst. Das Problem ist dabei, dass viele Ansichten und Rollenbilder in Märchen veraltet sind: In der Regel erzählen die Geschichten von einer wunderschönen Prinzessin, die darauf warten, dass ein großer Held sie rettet und heiratet. Solche Märchen können sich mit der Zeit auf das Selbstbild deines Kindes auswirken. Vor allem Mädchen, die viele dieser klassischen Märchen lesen, können davon beeinflusst werden.

Das bedeutet nicht, dass du sofort die alten Lieblingsmärchen in der aktuellen Weihnachtszeit verbannen musst. Stattdessen können mehr neue Geschichten in eurer Abendroutine gehört und gelesen werden, in der einfach jedes Kind ein Held oder eine Heldin sein kann.


Märchen für Kinder und Erwachsene von heute

Für die Adventszeit hat Aumio deswegen für dich und deine Familie neue Märchen parat, die Kinder stärken sollen. Die Geschichten vermitteln Werte wie Dankbarkeit und Offenheit. Da sie frei von Grausamkeiten und Gewalt sind, kann dein Kind dazu am Abend noch besser einschlummern und träumen.
Jeden Sonntag gibt es ein neues Märchen kostenlos in der App.
Übrigens: Auch die liebsten Märchen der Kinder gibt es bereits neu erzählt in der App – für Kinder und Erwachsene von heute. Wie wäre es also mit:

  • Aliana Aschenputtel: Ein Märchen übers Rücksichtnehmen
  • Hans und Greta und das Glück vom Teilen
  • Das neugierige Schneewittchen

Ob du nun mit deinem Kind ein altbekanntes Lieblingsmärchen liest oder ihr mit neuen Geschichten am Abend gemeinsam entspannt und einschlaft – wir wünschen dir und deiner Familie eine märchenhafte Adventszeit 🎄.

Die Reise 

beginnt mit dir!

Lade dir Aumio kostenfrei herunter
und starte mit deinem Kind in
die erste Galaxie. Probier es aus!